Mediation in Organisationen Drucken E-Mail
Betriebe, Unternehmen, Verbände, Behörden, Kliniken, Praxen und Non-Profit-Organisationen stehen heute unter einem großen Wettbewerbsdruck, der permanent Anpassungsprozesse erfordert, die auf unterschiedlichen Ebenen Konflikte erzeugen.

Mediation ist ein kostengünstiges und effektives Verfahren zur Konfliktvermittlung in Organisationen und hilft neue Lösungswege zu finden. Sie erspart dadurch langwierige und hemmende Auseinandersetzungen und stärkt durch Interessens-ausgleich und Konsensorientierung die Motivation und Arbeitsfähigkeit aller Beteiligten.

Mediation in Organisationen ist geeignet für Konflikte:
●  bei der Durchführung von Change-Management-Prozessen
●  bei der Implementierung oder Veränderung von Organisationsstrukturen und -kulturen
●  zwischen Führungskräften oder Abteilungen
●  zwischen Unternehmensführung und Mitarbeitervertretung
●  in Teams/Gruppen oder zwischen Team-/Gruppenmitgliedern

Immer mehr Organisationen sehen in der Mediation eine Chance, die interne und externe Kommunikation entscheidend zu verbessern und damit eine eigene Konfliktkultur zu entwickeln. Dies ermöglicht den Mitarbeitern innovativ und produktiv zu sein und der Organisation, sich auf die stetigen Veränderungen des eigenen Marktes einzustellen.

Ansprechpartner im MAS
Andreas Bayer Barbara Fendt Marion Hansult Anke Hebenstreit Dr. Martina Heitkötter
Alexander Höcht Stefan Klaus Petra Manz Hermann Müller Volker Schloms Wolf-Dieter Schuster
Dr. Achim Zimmermann